Bryan Adams Live, Testbericht

Bryan Adams Live im SparkassenPark Mönchengladbach, Review.

Advertisements
Keine Kommentare

Gerade noch auf der Tribüne, jetzt ungefiltert und ungefragt gebloggt: ES WAR MEGA!! Keine Spur von Altersmüdigkeit (57J) oder sonstiger einem mitunter bei „Alt-„Stars unterkommenden Attitüden. Gespielt wurde über 1,5Stunden Open Air im SparkassenPark Mönchengladbach bei schönstem Sonntagswetter und bunt gemischtem Publikum. Die Sicherheitskontrollen mit Bodychecks waren gut organisiert und Verpflegung gab es en masse – von Crepe bis Bratwurst, von Cocktail bis Kaffee. Das Programm bestand aus einem Mix aus alten und neuen Stücken, wobei Klassiker wie Heaven, Summer of ’69 und Everything I do natürlich nicht fehlen „durften“. Neben der tollen Stimme von Bryan Adams ist besonder der Gitarrist Keith Scott als herausragend hervorzuheben. Einzig zwei kleine Mankos wären zu vermerken, einmal das es keine Vorband gab, trotz Einlass 2,5h vor Beginn und zum anderen das die auf der Leinwand eingespielten Videoclips nicht synchron zur Band und Gesang waren. Aber alles in allem eines der Besten und vor allem authentischsten Konzerte dieses Jahr. Mega.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s