Neu, Nespresso Aeroccino 4 im Praxistest

7 Kommentare

Als bekennender Nespresso Fan war die Spannung groß als ich gestern den neuen Aeroccino 4 Milchaufschäumer von Nespresso ausgiebig testen konnte. Für nur 9€ mehr als den Aeroccino 3 bekommt man im Nespresso Online Shop das neue Modell Aeroccino 4. Komplett in Edelstahl macht das Gerät auf Anhieb einen soliden wertigen Eindruck auf Grund der Haptik und Optik sowie des Eigengewichts. Neben dem neuen Ausgießer verfügt das neue Modell über einen Griff mit Griffmulden sowie die ausgelagerten Bedienelemente nun in der Standplatte anstatt auf der Kanne selbst. Der Deckel ist wie beim Aeroccino 3 dabei – auch wenn ich ihn so gut wie nie nutze – und der Quirl hat ausser der üblichen Metallspirale die an den Plastikstöpsel gespannt wird keinen zusätzlichen Metallring wie noch der Vorgänger. Dies hilft neben der m.E. verbesserten Anti-Haft Beschichtung (Teflon) beim Reinigen der einzelnen Komponenten. Der Aeroccino 4 darf nun in die Spülmaschine (!) und verfügt statt über bisher drei Schaumprogramme nun über deren vier. 1. kalter Milchschaum für z.B. Iced Latte Macchiato, 2. gequirlte heiße Milch für z.B. Kakao, 3. leichter heißer Milchschaum für Cappuccino und 4. fester heißer Milchschaum für z.B. Latte Macchiato. Wenn man die Tipps für den perfekten Milchschaum beachtet, also gut gekühlte Milch zwischen 4-6 Grad und mind. 3g Eiweiß je 100ml zu verwenden, kommen hier herrliche Ergebisse zu Stande und ich kann nur jedem der soetwas sucht oder seinen Aeroccino 3 austauschen möchte nach der Sollzeit, den Aeroccino 4 empfehlen. Check it out.

https://www.nespresso.com/mobile/de/de/Accessories/Aeroccino-Milchaufschäumer/Milchaufschäumer-Aeroccino/Aeroccino4-Milchaufschäumer/p/aeroccino-4-milk-frother

7 comments on “Neu, Nespresso Aeroccino 4 im Praxistest”

    1. Gestern haben wir den A4 in Betrieb genommen und er surrt und fiept ständig . Leider hat das Teil auch keinen Netzschalter und deswegen einen ständigen Stromverbrauch .

      Gefällt mir

      1. Ich habe mich jetzt nochmal näher damit beschäftigt auf Grund Deiner Info und tatsächlich gibt das Fussteil im Standby – also wenn die Lichter der Tasten aus sind, geschieht automatisch nach ein paar Minuten ohne Benutzung – ein ganz leises fiepsen ab. Ich habe es vorher nicht wahrgenommen da normalerweise die Kanne darauf steht und ich es dann nicht mehr hören kann. Lauter wird es wenn man es aus dem Standby erweckt indem man auf eine Taste drückt und diese zu leuchten beginnen. Dies lässt erst wieder mit wiedereintritt des Standby oder Nutzung eines Programms nach. Lösung an der Stelle (je nach Anschluss-/Aufstellort) wäre ein Steckeradapter mit On/Off Schalter, gibt’s für ein paar Euro im Baumarkt. Dennoch guter Hinweis den ich mal an Nespresso weitergeben werde. Happy Holiday!

        Gefällt mir

    1. Vielen Dank für den Kommentar. Hier ging es einzig und allein um die Funktion des neuen Milchaufschäumers. Es ist nicht mein Anspruch über das Kapselsystem im Allgemeinen oder Nespresso im Speziellen zu urteilen, hier geht es um subjektive Empfinden wie Geschmack, Haptik oder Nutzungserlebnis. Die im freien Markt angebotenen Waren und Dienstleistungen zu nutzen steht jedem selbst frei, genauso wie meinen Blog zu lesen oder eben nicht 😉

      Gefällt mir

      1. Auf jeden Fall. Jedoch habe ich die Hoffnung, dass ein potentieller Nutzer der freien Produkte vielleicht darüber stolpert und dann noch zu meinem Kommentar kommt und daraufhin sogar noch darüber nachdenkt…was wäre das schön 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s