iOS11 Update done – review

Keine Kommentare

Gestern hat Apple sein iOS11 Update zum Download für die Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Dieses ist eines der grössten Updates der Vergangenheit und dementsprechend mit nahezu 2GB auch entsprechend groß was den Speicherbedarf angeht. Zudem schienen die Apple Update-Server am Limit. Neben einem Absturz im ersten Versuch bei der „Überprüfung“ des Downloads (nach ca. 1h Downloadzeit) welcher nur durch ein Hardreset zu beheben war und einen vollständigen neuen Download zur Folge hatte schwankte die Ladezeitanzeige zwischen 42h und 1h zzgl. dann der Installationszeit von bis zu 10min. Danach muss man durch den Welcome Flow und seinen Account bestätigen, einen vierstelligen Code festlegen und die News lesen. Highlights aus meiner Sicht sind:

  • Bearbeitungsfunktion von Live Bildern (Previewbild frei wählen, Loop Funktionen)
  • Bildschirmaufnahme, welches ein Video der Bildschirmaktivitäten erstellt – Start per 3-2-1 Countdown nach Auswahl (kann bereits währenddessen wieder eingeklappt werden) und Ende durch Druck auf den am oberen Bildschirmrand während der Aufnahme laufenden Balken (unter Einstellungen, Kontrollzentrum, Steuerelemente anpassen, Bildschirmaufnahme hinzufügen)
  • Screenshots werden kurz am unteren Bildschirmrand als Vorschau angezeigt und bei Auswahl landet man direkt in einem Bearbeitungsmenü (Markieren, Beschriften, Teilen, etc.)
  • Speicherplatzoptimierung durch z.B. Auslagern von unbenutzten Apps (Menü Allgemein > iPhone Speicher)
  • Videoformat kompatibel einstellen (Menü Kamera > Formate)
  • Kontrollzentrum völlig überarbeitet
  • SOS Anrufe durch 5-mal schnelles betätigen der Standbytaste einschaltbar (Menü SOS Anrufe)
  • Kamera liest nun direkt QR-Codes, somit keine extra App mehr dafür nötig

Nach den ersten Gewöhnungen, Einstellungen und Tests muss ich sagen das vieles davon längst überfällig war um wieder up2date zu sein, auch wenn jede „Änderung“ auch eine Anpassung des gewohnten Nutzerverhaltens bedingt und damit per se erstmal irgendwie blöd ist… aber in diesem Fall lohnenswert. Check it out!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s