Beitrag in eigener Sache zum Thema Blogbeiträge [How-to]

Keine Kommentare

Nach nunmehr den ersten paar Monaten dieses Blogs freue ich mich über die positive Resonanz, Likes, Klicks, Follower, Kommentare sowie jegliche konstruktive und sachlich/fachliche Kritik. Für mich ist es in erster Linie eine Plattform um meine tagtäglichen Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke in Worte zu fassen und einen Raum geben zu können. Im besten Fall gar jemand anderem damit weiter zu helfen oder zu inspirieren. Natürlich schreibe ich nicht jeden Beitrag in Echtzeit der Veröffentlichung, sondern halte alles was mich bewegt mit dem Handy als Foto fest. Daraus wird dann oft in einer ruhigen Minute ein Post der erstmal in den Entwürfen landet und später zum geeigneten Zeitpunkt dann finalisiert und veröffentlicht wird. Theoretisch kann man auch Beiträge bei WordPress planen und Veröffentlichungen automatisieren, aber ich bleibe lieber old-school & „handmade“.

Über Tags und Kategorien versuche ich Ordnung und Auffindbarkeit zu gewährleisten, ebenso Wichtig ist der Titel des Beitrags um kurz und prägnant auf den Punkt zu bringen worum es geht.

Wie o.a. ist die Basis und der Ausgangspunkt eines Beitrags immer ein eigenes Foto gefolgt von meinen dazugehörigen Gedanken und schlussendlich dem geschriebenen Essay – nicht zu verwechseln mit Essig 😉

Nach der Publikation gehen die Posts dann neben dem eigenen getestet.blog bei WordPress auch bei Facebook.com/getestet.blog und Twitter.com/getestet_blog live, damit ein möglichst breites Publikum teilhaben kann. Sobald verfügbar nehme ich evtl. noch Instagram und Google+ dazu.

PS: Das für diesen Artikel angefügte Bild ist Ausnahmsweise nicht von mir, sondern von der kostenlosen Bildersuchmaschine für lizenzfreie Fotos: Pixabay.com welche ich auch immer wieder mit meinen Bilder füttere, da nicht jeder immer gerad das für seinen kreativen Zweck passende Bild zur Hand hat und ich es eine schöne Sache finde so anderer Leuts Aktivität zu unterstützen.

In diesem Sinne, nochmal Danke für’s dabei sein und bis bald im www 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s