pepsi MAX vs. Coca-Cola zero im Selbsttest

Keine Kommentare

Pepsi oder Coke, Mc Donalds oder Burger King, Starbucks oder Woyton, Jacobs oder Melitta, Milka oder Ritter Sport, Nutella oder Nuspli, Adidas oder Nike, BMW oder VW, … wer kennt sie nicht die Fragen bei denen es für die meisten nur eine Antwort gibt. Ich habe mich auf Grund des besseren Preis-/Leistungsverhältnis nach langer Zeit mal wieder einer Pepsi gewidmet. Normalerweise bin ich seit Einführung bekennender Coca-Cola Zero trinker, wogegen ich mit Coca-Cola Light lange nichts anfangen konnte. Da nun aber wie gesagt die pepsi MAX – also das Synonym zur Coke zero – weit günstiger im Getränkemarkt war, bei grundlegend identischen Inhaltsangaben und Menge, habe ich mich entschieden davon ein paar Dosen mitzunehmen. Ich muss sagen ich bin positiv überrascht vom Geschmack und auch der Verträglichkeit was Kohlensäuregehalt oder das verwendete Aspartam angeht. Ich kann und möchte an der Stelle kein besser oder schlechter aussprechen, geschweige denn eine pro-/contra cola/aspartam Diskussion auslösen, aber für mich gilt wie immer: alles in Maßen, dann passt’s auch mit der Gesundheit. Entgegen dem positiven Aha-Effekt der MAX konnte ich übrigens der noch günstigeren Sinalco Cola-Light Variante nichts abgewinnen. Klarer Testsieger bleibt hier eh unangefochten die ALDI Süd Coke-Zero, die mir wie das Original schmeckt und mit 39ct für 1,5l unschlagbar günstig ist. Die Pepsi Dose 0,33 liegt bei 49ct und die Coke Zero bei 59ct. Aber wie immer gilt: check it selber out – oder eben nicht 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s