Original Wagner Rustipani im Selbsttest

Keine Kommentare

Eigentlich wollte ich für die schnelle Küche wieder Mini Pizzen oder Pizza Baguettes holen, aber dann sah ich etwas mir bis dahin unbekanntes, nämlich Rustipani von Wagner. Verschiedene Sorten lagen in der Tiefkühltruhe und ich entschied mich für „Helles Ofenbrot Salami mit Buchenholz geräucherter auf Tomaten-Basilikum-Soße“. Zudem laut Zutatenliste Dinge wie Zwiebeln, Schweinefleisch, Speck, Mozzarella, Sauerteig, Hefe, Olivenöl nativ extra etc.; Die Nährwertangaben für das 170g „Brot“ sind mit 412kcal, 5,4g ges. Fette und 2,8g Zucker echt ok. 18g Eiweiß ist auch erwähnenswert. 57g Kohlenhydrate sind die Kehrseite der Medaille 😉 Also 15min in meinen Miniofen geschubst bei Vollgas und dann der spannende Anschnitt und erste Biß … es bedurfte dann aber doch erst noch ein paar folgender Bisse für eine klare Meinung: lecker! Der Teig ist viel lockerer und fluffiger als der bekannte von Pizza Baguettes oder Pizzen themself. Der Belag ist mittig gut abgestimmt und man schmeckt z.B. die frischen Zwiebeln gut heraus, allerdings wird es zum Rand mit dem Mischungsverhältnis Teig zu Belag für mich verkehrt herum – zu viel Teig, zu wenig Belag. Allesamt aber ein klarer Probiertipp und mal was anderes, ich denke ich werde die eine oder andere Sorte noch probieren. Habe auch dunkles Brot mit Spinat oder etwas mit Hähnchen gesehen. Eine Übersicht findet ihr bei Klick auf’s Foto beim Hersteller. Guten Appetit 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s