Slotstick aus dem 3D Printer [Einkaufswagenlöser]

Keine Kommentare

Als ich vor einigen Jahren den ersten Slotstick ausprobierte war ich begeistert, endlich Schluß mit der ewigen Suche nach dem passenden Kleingeld oder Einkaufswagenchip vor dem Discounter. Einfach den Plastikstick am Schlüsselbund in die Geldaufnahme stecken, den Einkaufswagen lösen und den Stick wieder abziehen, fertig. Einzig bei den wenigen Modellen mit seitlichem Münzeinschub Bedarf es nach wie vor Münzen/Chip. Nun scheint das Patent aus 2007 das bei google zu finden ist abgelaufen und es gibt immer mehr alternative Anbieter auf dem Markt. Leider scheint es der Initiator nicht geschafft zu haben sich damit zu etablieren, denn die Domains slotstick.de/.com stehen beide zum Verkauf. Schade. Dank Fortschritt der Technik gibt es inzwischen sogar Sticks aus dem heimischen 3D Drucker für kleines Geld die sogar noch etwas kleiner sind als das Original und hervorragend funktionieren. Ein empfehlenswertes Beispielangebot ist hinter dem Foto verlinkt. Auch als Werbegeschenke mit URL o.ä. eine nette Idee.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s