Kategorie: Basteltipp

Das erste mal Schnitzen – ein Floß mit dem Junior

Am Wochenende ging es mit dem Junior in den Wald um das erste mal mit ihm zu schnitzen. Nach einigen Überlegungen sollte es ein Floß/Schiff werden. Nachdem wir einen schönen Ast gefunden haben ging es also zuerst daran ihn in entsprechend lange Teilstücke zu sägen. Dann hat der Junior die Rinde entfernt da ihm das weiße Holz besser gefiel 😉 Danach haben wir die Teile mit kleinen Gummibändern miteinander verbunden und eine Astgabel für die Segelkonstruktion in der Mittenüberlegt. Daran haben wir dann ein großes Blatt befestigt und fertig war das Floß nach ca. 60min und der Junior mehr als glücklich. Das Segel werden wir nochmal austauschen wenn wir ein schönes aus Papier gebastelt haben, da das Blatt natürlich welk wird 🙂 Happy son = happy Dad.

Mutter Natur ist die Beste – open your eyes!

Es ist immer wieder erstaunlich was Mutter Natur an Geschenken vorhält wenn man mit offenen Augen durch Flora und Fauna geht. Diesen schönen Anhänger z.B. hat mir das Meer angespült und ich habe es dankbar angenommen. Soweit bekannt ist es der ehemalige Eingang einer Schnecke, dessen Häuschen wohl auf dem Weg zum Strand abgeschlagen wurde und nun dank Anhängeröse und Lederband einen besonderen Platz bekommen hat. Es gibt doch nichts schöneres als die Natur und das friedliche gesunde Leben im Einklang und Harmonie. Breath in, breath out…

4 Zutaten + Zuckerguß und fertig ist die süße Weihnachtskerze

Eine schöne Idee wie ich finde ist die selbstgemachte essbare Weihnachtskerze aus den vier Grundprodukten Schoko-Lebkuchenstern, Schoko-Waffelröllchen, ein paar Smarties und eine blanchierte Mandel als Flamme. Zusammengehalten durch Zuckerguß (Puderzucker mit lauwarmem Wasser angerührt). Einfach aber schön. Gut mit Kindern zu basteln und z.B. im Klarsichtbeutel zum verschenken in der Familie. In diesem Sinne, eine schöne Weihnachtszeit!