Kategorie: Apps

Gummy Drop! Ein Match 3-Spiel von Big Fish Inc.

Für alle Freunde von Match 3-Games (bezeichnet alle Varianten von Spielen die als Basis das klassische 3 Gewinnt Prinzip nutzen) möchte ich das Spiel von Big Fish Inc. hervorheben, da es wirklich gut gemacht ist, zusätzlich wissenswertes über die bespielten Städte mitgibt und einfach süchtig macht gegen die jeweiligen Zielvorgaben der einzelnen Level zu spielen. Viele verschiedene Aufgaben und Boosts machen das Spiel äußerst abwechslungsreich und lassen keine Langeweile aufkommen. Als Verweigerer von In-App Käufen, Social Media Verknüpfungen oder Freunde Kontakten ist es ein wenig herausfordernd, aber durchaus dennoch gut spielbar mit einigen Zwangspausen wenn zB die drei Leben verbraucht sind und sich ohne Kauf eben nur durch Wartezeit wieder füllen. Alles in allem ein gelungenes Free-to-Play Game. Check it out if you like. PS: Klick auf’s Bild führt zur App im iOS Store.

Train your Brain! Sudoku, Kreuzworträtsel mit Zahlen

Um mal den Fokus zu wechseln und das Hirn ein wenig zu trainieren löse ich neben den klassischen Kreuzworträtseln gerne auch mal zwischendurch das ein oder andere Zahlenrätsel. Hier besonders beliebt das allseits bekannte Sudoku. Dazu findet man natürlich auch zahllose digitale Varianten, so dass es schwer ist die Spreu vom Weizen zu trennen und nicht von penetranter Dauerwerbung oder Datenklau die Spielfreude getrübt zu bekommen. Daher hier eine von mir gefundene aus meiner Sicht empfehlenswerte Variante, gerne könnt ihr in den Kommentaren auch eure Favoriten hinterlassen. Check it out!

Link zu iOS: Sudoku – Logik-Puzzle-Spiel von Easybrain

https://itunes.apple.com/de/app/sudoku-logik-puzzle-spiel/id1193508329?mt=8

TENS! Der kurzweilige Zeitvertreib für Brains <3

Für alle die bis Zehn zählen und addieren können und gerne Logic-Games wie Tetris aber auch Sudoku mögen kommt hier die perfekte Kombination: TENS!

Ziel ist es die am unteren Rand vorgegebene Würfel auf das Raster (Spielfeld) zu „ziehen“ um horizontal und/oder vertikal die Summe 10 zu erreichen. Ist dies geschafft lösen die Würfel sich auf und das Spielfeld gibt den Platz frei. Für jede erzielte Lösung gibt es Punkte, für mehrere 10er die durch das setzen nur eines Würfels erzielt werden zudem Extrapunkte. Ebenso wenn man das Board vollständig leert.

Kurzweilig, immer wieder anders, fordert die Synapsen, hält den Geist fit… i like! Check it out.

Hier geht‘s zur iOS Version: TENS! von Kwalee

https://itunes.apple.com/de/app/tens/id1248859635

ZDFtivi App for kids [Re-Launch]

Kurzes Review der überarbeiteten ZDFtivi App für Kinder ab 4. Dem digitalen Zeitalter gerecht werdend bietet das ZDF für die heranwachsende neue Generation ein kindgerechtes Abgebot in Form der App Zugriff auf Inhalte aus ZDFtivi sowie KIKA mobil zu erhalten. Dank Elternbereich mit u.a. Festlegung der Nutzungsdauer und Möglichkeit der Beschränkung der Datenbutzung auf WiFi können die Rahmenbedingungen individuell festgelegt werden. Von Nachrichten im Kinderformat über Klassiker wie Biene Maja, Löwenzahn, 1,2oder3 bis hin zu den wilden Kerlen gibt es viel Bekanntes. Alles kostenfrei, ohne Werbung und teils auch Offline Verfügbar. Wer also auf Paid-Optionen wie Kividoo verzichten möchte und wem aber Angebote wie Youtube Kids zu unsicher (inhaltlich unkontrolliert) sind, der hat hier eine schöne Alternative für Kinder zwischen 4 bis 10+. Nice to have.

Hier geht’s zum iOS Download: iTunes App-Store

Youtube Kids jetzt auch in Deutschland gestartet! Erster Testbericht.

Gestern ist Youtube Kids im Google und Apple App Store gelauncht worden. Es ist die seit 2015 in US gestartete Initiative Youtube kindgerecht abzusichern mit Fokus auf drei Gruppen, nämlich Vorschulalter, Schulalter sowie alle Kinder. Bei der Ersteinrichtung werden Eltern über die Grundsätze informiert, z.B. dass Youtube nicht die Videos inhaltlich prüft und somit dafür keine Gewähr übernimmt. Nach Auswahl der Altersgruppe und festlegen einer Elternpin kann man verschiede Einstellungen vornehmen wie etwa nervige InApp-Töne aus oder Suchfunktion für die Kids ein/ausblenden. Auch eine Timerfunktion zur Nutzungsbegrenzung ist zu setzen, allerdings anscheinend bei jeder Nutzung manuell zu starten wie es ausieht. Eine Sprachauswahl für Suchergebnisse wäre schön, fehlt aber. Gut gemacht ist die Differenzierung von Videos, Musik, Lernen und Entdecken. Leider gibt es keine Download/Offline Funktion, so dass die App nur bei vorhandener Connectivity funktioniert. Sie startet direkt im Querformat und passt mit der Zeit über die Historie des Nutzerverhaltens die angezeigten Empfehlungen an. Alles in allem eine gute Idee und gegenüber der offenen Youtube Variante eine große Hilfe für Eltern die ihr Kind an das Medium heranfüren wollen. Es ist kein Google Account erforderlich, es werden keine persönlichen Daten abgefragt und es ist KOSTENFREI. Dennoch möchte ich folgenden Hinweis hinzufügen: „Diese Maßnahmen entbinden Eltern jedoch nicht von ihrer Erziehungsaufgabe“, erklärte Martin Drechsler, Geschäftsführer Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter im Rahmen der App-Präsentation. „Vor allem im Vorschul- und jungen Grundschulalter ist eine aktive Begleitung der Eltern bedeutsam, wenn sie Sicherheitseinstellungen vornehmen, gemeinsam Videos schauen und über diese ins Gespräch kommen.“ Check it out.

Kinderfernsehen mit Elternverwaltung, Multi-Device-Support, Werbefreiheit, Offline-Funktion.

Auf der Suche nach einer kindgerechten, zeitgemäßen und den Ansprüchen wie Werbefreiheit, Zeitlimitierung, FSK Einstellungen, Multi-Device Support, Offline Funktion zum schauen ohne Internetverbindung, aktuelle/beliebte Sendungen etc. gerecht werdenden Lösung zum digitalen Fernsehen für Kinder stieß ich auf das Angebot von Kividoo. Kiwi-watt?? Beworben wurde es mit Ausstrahlung der neuen Lego Ninjago Folgen (oder war es Lego Nexo Knights?) vor Free-TV und 30 Tage kostenlosem Testzugang was schonmal vielversprechend war. Also kurzerhand angemeldet und ausprobiert. Zu allererst sei gesagt, das Marketing hat hier ganze arbeit geleistet. Alles wirkt stimmig, aufgeräumt, clean und auf den Punkt. Egal ob Website, mSite oder App. Bei dem Thema UI/UX (User Interface / User Experience) sehe ich Verbesserungspotential, da selbst ich als digital native erst einiges durch hin und her testen herausfinden musste, was ich mir – gerade für die eigentliche Zielgruppe – intuitiver/schlanker gewünscht hätte. Hat man dann einmal ein Profil für sein Kind angelegt kann man diverse Parameter festlegen wie erlaubte Medienzeit pro Tag, Alterrange der angezeigten Medien, Mediennutzungszeitrahmen zwischen X und Y Uhr… dann die Entscheidung Watchlist An oder Aus. Bedeutet: An = nur von den Eltern in der Watchlist abgelegte Folgen, Filme, Hörspiele kann das Kind sehen und nutzen, oder Aus = das Kind kann sich frei in der Mediathek zu den zuvor festgelegten Werten bewegen. Was fehlt ist die Differenzierung Wochentag/Wochenende sowie zuletzt gesehen Rubrik mit Fortsetzen Funktion. Wichtig: SPEICHERN nicht vergessen 😉 Wenn man dann mal soweit ist – mit Auswahl der Watchlist Inhalte geht da schonmal der erste Abend für die Eltern drauf – kann man dem Kind zB via (i)Pad die App im Kids-Profile öffnen und ihm seine Medienzeit selbst verwalten lassen, ohne Sorge um Inhalte, nervige Werbung mit anschließenden „Haben will“ Diskussion oder nicht passendem TV Programm zur Wunschzeit. Natürlich gilt weiterhin die Aufsichtspflicht und sofern nicht Offline Nutzung vorherscht muss man eh lieber immer einmal mehr schauen als zu wenig. Allesamt ist es aber das Beste was ich bisher im Markt bzgl. Preis-/Leistung gefunden habe. Nach den 30 Tagen Test sind es 6,99€ pro Monat bei monatlicher Kündigungsmöglichkeit was ich durchaus Fair finde. Es sind viele aktuelle Serien/Filme/Hörspiele dabei und durch die RTL Disney Fernsehen GmbH & Co. KG Inhaberschaft auch viele Klassiker und beliebte Inhalte. Tests aus, I’m in.

https://www.kividoo.de