Kategorie: Freizeittip

kiddypark.de in Mönchengladbach

Durch Zufall bin ich auf den kiddypark in Mönchengladbach gestossen und habe nach Screening der Homepage und zur Kenntnisnahme guter Bewertung bei google von anderen Besuchern am Sonntag den Park mit meinem Junior (10J.) besucht. Die Anfahrt bzw. Zufahrt zum vorgelagerten Parkplatz war etwas tricky, da würde eine bessere Beschilderung helfen. Die Lage am Rande eines großen Naturparks in dem sich etliche Spielplätze und Wanderwege befinden ist ideal, zudem es größten Teils Outdoor und nicht überdacht ist. Aktuell war dieser eigentlich positive Part allerdings auch die Achillesferse, denn die Bienen/Wespen haben den freien Spielspaß ziemlich geschmälert 😦 Ansonsten sehr sauber, von Biergarten über Minigolfanlage und Kettcarparcour bis elektrische Bumper-Boote und Autos/Bikes war neben def Hüpfburg vor allem die Trampolin Area das Highlight beim Junior. Fallrückzieher mit vorhandenen Plastikbällen in der eingenetzten Sprungebene machten ihm viel Freude. Solange kein schwarz-gelbes Fliegteil zu nahe auf Kuschelkurs kam. Die elektrische Gondel war ihm dagegen zu „wild“ und die kleine Kletterhalle mit Bällebad zu warm. Der Eintritt liegt bei 5,90€ pro Kind und 3,60€ pro Erwachsenem. Oma/Opa haben Mo-Fr freien Eintritt als Begleitung, schöne Idee wie ich finde. Die elektronischen Geräte müssen allerdings zusätzlich mit 1€ Stücken je Nutzung gefüttert werden, während Kettcars, Minigolf und Hüpfburg sowie Trampolin und Labyrinth/Kletterhäuschen inklusive sind. Für Snacks und Getränke ist ebenso gesorgt wie für ausreichend Sitzmöglichkeiten und ein E-Basketball Automat sorgt für Kurzweile des Kind im Manne. Alles in allem eine schöne Sache zur Abwechslung vom Alltag und Dank Eintritt auch mit gutem Publikum ohne Überfüllung. Check it out!

Tischkicker von Penny für heimische Kurzweile im Selbsttest [4uniq.de]

Hey, diesmal was für die heimische Kurzweile von Penny: Table Top Kickertisch oder kurz gesagt, ein kleiner Tischkicker für daheim. Für 19,99€ habe ich nicht all zu viel an Qualität erwartet und so war es auch, der Aufbau zeigte schon die ersten Ungenauigkeiten was Passform und Verschraubungen angeht, die Anleitung hätte auch im Zeitungskiosk bei den Bestseller-Rätselheften stehen können, aber nach ca. 20min war der Kicker zusammengebaut und sollte zumindest für moderates bespielen erstmal ein wenig halten. Den Support über die auf dem Karton angegebene Internetseite www.4uniq.de habe ich direkt per Email kontaktiert, da von den vier Plastik-Griffen direkt zwei beim festziehen der Halteschrauben gebrochen bzw. eingerissen sind. Mal gespannt ob es hier Ersatz gibt. Lustigerweise erhielt ich prompt einen Autoreply von einer anderslautenden Emailadresse (milesgroup.eu), die besagte dass diese Dame nicht mehr für das Unternehmen arbeite und man sich in dringenden Fällen an Herrn xxx wenden solle. Diesem habe ich nun die Email weitergeleitet, mal abwarten. Die erste Testpartie ist für’s Wochenede geplant, Vorfreude und Skepsis halten sich noch die Waage. Keep you posted 🙂 Nachtrag: drei Tage nach o.a. Email lagen die Ersatzgriffe in meinem Briefkasten, von carromco.com (?) direkt auf Kulanz und ohne Probleme.

Besuchsbericht: Wildfreigehege Tannenbusch [Dormagen]

Zwischen Düsseldorf und Köln liegt in Dormagen ein schön angelegter Tierpark mit über 200 verschiedenen Tierarten sowie einem Geopfad, Abenteuerspielplatz, Trimm-Dich Parcours, Spielwiese und Waldcafé – und das Ganze sogar frei zugänglich ohne Eintritt und mit ausreichend Parkplätzen rund um den Tannenbusch. Futterautomaten sind überall funktionstüchtig aufgestellt, so dass die Fütterung für 10ct jeweils gesichert ist. Der Rundweg bietet eine Entdeckungsreise von ca. 1-2h plus die Zusatzoptionen wie oben angegebenen, oder auch einen Besuch des Naturkundemuseum am Haupteingang neben dem Waldkindergarten. Im Biergarten des Waldgasthauses kann man dann den Ausflug entspannt ausklingen lassen… check it out!

Domburg – ein Tag an der Nordsee

Heute mal einen Tagesausflug an die Nordsee gemacht, um genau zu sein ging es diesmal nach Domburg. Ein Badeort (Zeebad) mit Strand, Cafés, Boutiquen und Restaurants sowie etlichen Hotels, B&B’s und Hostels. Am ersten wahren Frühlingstag war viel los in dem kleinen Örtchen, die Schlangen an den Eisdielen endlos und Harleys fuhren auf und ab. Nach einer ersten Erfrischung im Straßencafé gegenüber der Kirche im Zentrum und beobachten des Treibens schloß sich ein Stadtbummel an. 20% auf Naketano und viele andere Angebote laden zum Kauf ein. Im Anschluß ging es an den Strand und die Düne entlang vom Wasserturm bis zur Aussichtsplattform vorbei an der Geschichtsträchtigen Villa Carmen Sylivia und anderen schönen Bungalows. Auf dem Rückweg frischen Kibbeling geschlemmt und kurz im Albert Heijn mit frischem Saft versorgt. Im Pannekoekenhaus war leider kein Platz mehr auf der Terrasse frei, sonst hätte es noch was Süßes zum Abschluss gegeben. Quintessenz: nettes Dörfchen mit schönem Flair und Charme. Auch die Umgebung von Oostkapelle bis Middelburg lohnen einen Abstecher. Zum Baden oder für einen langen Strandspaziergang ziehe ich aber andere NL-Orte mit fast gleicher Entferung vom Niederrhein vor, oder mit ein paar mehr Kilometern die frz. Seite zum Meer. Was sind Eure Kurztrip-Tipps für Strand & Meer die man ohne Flug und bei 2-3h Anfahrt von Düsseldorf und Umgebung aus erreichen kann? Gerne als Kommentar hinterlassen 🙂 PS: Klick auf’s Bild führt zum Wikipedia-Eintrag zu Domburg.

Kreuzworträtsel von garant, Din A5, VÖ2017

Eines der wenigen Dinge die für mich old-school auf Papier gehören und nicht dem digitalen Zeitalter in Form von Apps oder eGames zum Opfer fallen können, da es einfach nicht dasselbe ist 🙂 Hinsetzen, Zeit nehmen, den Kopf bemühen, Wissen abrufen, lernen… danke Kreuzworträtsel! Die Sonne scheint, der Kaffee duftet, die Vögel zwitschern, ich nehme mir eine kleine Auszeit vom digitalen Wahnsinn und setze mich mit Bleistift und Rätselheft in angenehmer Din A5 Größe in den Lounge Sessel. Die Balkontür offen, der Geist frei, den Grips bemüht. Schön, denke ich, was man alles ohne Google weiß ;-P Stolz habe ich die erste Seite nach 30min bis auf zwei Wörter geschafft… Fortsetzung folgt 🙂

Lazy Sunday Brunch von 11-14Uhr Sonntags in der Esprit Arena Düsseldorf

Für alle die am Wochenende gern mal Sonntags etwas rauskommen wollen und gemütlich in stilvoller Atmosphäre gut brunchen möchten kann ich das TulipInn mit Innenraumterrasse zur Esprit Arena in Düsseldorf an’s Herz legen. Von Crêpes und / oder frischen Poffertjes über Müslis, Joghurts, Früchte bis hin zu klassischen Speisen wie Brötchen, Aufschnitt, Käse, sowie warmen Beilagen von Sausages über Rindfleischbällchen bis hin zu Baked Beans und Rührei oder Bacon gibt es alles was das Herz begehrt. Kaffee soviel man will, entweder als Kanne auf dem Tisch oder Kaffeespezialitäten per SB-Automat. Ein Glas Orangensaft oder Prosecco (oder gemischt) ist im Preis ebenso bereits enthalten. Zudem gibt es eine Saftbar und auch natürlich Süßes von Croissants bis Marmeladen und Honig / Nutella. Das alles für 19,90€ p.P. bzw. 10,90€ für Kinder. Reservieren unter 0211-302750 ist zwingend erforderlich, da die Plätze sehr begehrt sind. Last but not least sei hervorgehoben dass neben dem sehr freundlichen Personal sogar die Parkkosten übernommen werden und man von der Tiefgarage des Hotels direkt via Aufzug trockenen Fußes zum Restaurant gelangt. Also auch für Schlechtwettertage und gehbehinderte absolut zu empfehlen. Check it out! (Klick auf das Bild um zur Hotelseite zu gelangen)

Aquazoo Düsseldorf, Wiedereröffnet

Nach beinahe vier Jahren Sanierung hat der Aquazoo in Düsseldorf wiedereröffnet. Der zuerst geplante Erweiterungsbau wurde auf unbekannte Zeit zurückgestellt und die geplante Zeit zur Sanierung dauerte am Ende doppelt so lang. Auch die Kosten betrugen mit 19Mio Euro am Ende über 40% mehr als Anfangs veranschlagt. Im Vergleich zu meinen letzten Besuchen vor der Sanierung hatte ich bei dem Sonntagsbesuch nach Neu-/ Wiedereröffnung das Gefühl in gewohntes Terrain zu kommen. Für mich als Besucher konnte ich keine große Veränderung feststellen, es gibt nach wie vor viel zu entdecken, zu lernen und zu erleben. Auf über 6800qm verteilen sich 25 Themengebiete mit über 560 Tierarten und zahlreichen naturkundlichen Exponaten des Museums. Thematisch schön aufbereitet, mit immer wieder netten Exkursionen zum mitmachen und (be-)staunen. Vom Fossil der Urzeit bis zum plantschenden Pinguin, von Salzwasser über Süßwasser bis hin zu Schmetterlingen und Reptilien ist alles vertreten und Foto sowie Videoaufnahmen erlaubt. Karten sollte man vorab online kaufen – dann kann man die Fast-Lane benutzen – da zur Zeit durch die Presse zur Neueröffnung hoher Besucherandrang vorherscht. Eintrittspreise von 5-10€ p.P. oder 20€ für eine Familienkarte sind ok und dienen der Instandhaltung und Tierpflege/Verpflegung.

Hier geht‘s zur Homepage: www.duesseldorf.de/aquazoo.html

Freizeitpark Schloß Beck Bottrop (50Jahre)

Am Feiertag stand auf dem Programm den aus eigenen Kindheitstagen bekannten Freizeitpark Schloß Beck in Bottrop zu besuchen. Direkt neben Warner Brothers Movie Park Germany gelegen bietet der Kinderpark genügend Parkplätze vor dem Eingang welche mit 1€ – man zahlt bei Einfahrt 5€ und bekommt an der Kasse 4€ mit dem Eintrittspreis verrechnet – human bepreist sind. Der Park selbst hat ein wenig Retro-Charme, da die Attraktionen teils gefühlt seit Eröffnung vor 50Jahren im Einsatz sind, aber gegenüber dem High-Tech Wahnsinn der heutigen Zeit ist es mal ganz schön den Kontrast zu erleben. Der Eintritt ist über die Jahre auf inzwischen sportliche 11€ für Kinder und 12€ für Erwachsene sowie 1€ für Hunde gestiegen. Dafür dass man zudem manche Geräte wie die elektr. Minicars noch separat zahlen muss ist das schon ein wenig happig. Generell ist der Park aber für einen Besuch mit aktiven Kinder zwischen 6 und 10 sehr empfehlenswert und kurzweilig. Es gibt viele Dinge zu entdecken, vom neuen Baumkronenpfad über den Naturlehrpfad bis zum 3D Simulator. Besonders cool fand ich als Kind immer den Wasserbob, in dem man sich erst eine Rampe hochzieht und dann wie von einer Spungschanze in‘s Wasser „springt“. Wer also mal eine Auszeit von höher, schneller, weiter sucht und der Nostalgie fröhnen möchte, der sollte mal einen Tag im Schloß Beck bei Bottrop verbringen. PS: da wir direkt nach dem Eintritt von einer Regenfront überrascht wurden und direkt wieder kehrt gemacht haben, wurde uns kulanterweise der Eintrittspreis komplett erstattet, was ich positiv hervorheben möchte und keine Selbstverständlichkeit ist, aber die Familienfreundlichkeit des Parks unterstreicht. Check it out!

Hier geht‘s zum Parkplan und Anfahrt: http://schloss-beck.de/anfahrtparkplan.html

Train your Brain! Sudoku, Kreuzworträtsel mit Zahlen

Um mal den Fokus zu wechseln und das Hirn ein wenig zu trainieren löse ich neben den klassischen Kreuzworträtseln gerne auch mal zwischendurch das ein oder andere Zahlenrätsel. Hier besonders beliebt das allseits bekannte Sudoku. Dazu findet man natürlich auch zahllose digitale Varianten, so dass es schwer ist die Spreu vom Weizen zu trennen und nicht von penetranter Dauerwerbung oder Datenklau die Spielfreude getrübt zu bekommen. Daher hier eine von mir gefundene aus meiner Sicht empfehlenswerte Variante, gerne könnt ihr in den Kommentaren auch eure Favoriten hinterlassen. Check it out!

Link zu iOS: Sudoku – Logik-Puzzle-Spiel von Easybrain

https://itunes.apple.com/de/app/sudoku-logik-puzzle-spiel/id1193508329?mt=8

Spieletipp: Ludo aus Samena Holz nur 14,90€

Auf der Suche nach einem möglichst transportablen Mensch ärgere Dich nicht (hier Ludo) Spiel vor einiger Zeit begann die Odyssee durch das WWW. Wie immer auf der Suche nach dem besten Preis-/Leistungsverhältnis und dem Anspruch auf Stil, Haptik, Optik, sowie Nutzerfreundlichkeit. Schnell war klar, es sollte weder Pappe noch Plastik sein, ich wollte eines aus Holz. Nicht zu groß, nicht zu klein sollte es sein. So dass man es gut in einem kleinen Rucksack oder Tasche mitnehmen kann. Idealerweise mit steckbaren Figuren und Deckel der ohne die Figuren aus dem Spielfeld zu nehmen schließt, damit man auch mal Pause machen oder den Standort wechseln kann ohne den Spielstand zu verlieren oder sich merken zu müssen.

Resultat ist eine tolle Variante aus Samena Holz für 14,90€ bei Amazon geworden. Maße 16,5×16,5×3,5 cm und Lieferung inkl. Ersatzfiguren und schönem Holzwürfel der auch eine eigene Mulde im Spielbrett hat. Dieses kann man zum spielen entweder in den Deckel plan einlegen, oder nutzt diesen als Würfelkiste und stellt das Spielbrett daneben. Zum zusammenhalten habe ich immer ein Gummiband darum und egal ob Zugfahrt, Autofahrt, Eisdiele oder @home, es wird gerne bespielt und macht Freude anzusehen und anzufassen. Check it out!

Hier geht’s zum Spiel: http://amzn.to/2xMP4vW

Pentago, kurzweiliges Strategiespiel im Stil von 4gewinnt

Ich bin eher Denker als Spieler, daher kommt mir dieses Strategiespiel sehr entgegen. Im Stil von 4gewinnt muss man hier 5 Murmeln in eine Reihe (egal ob horizontal, vertikal oder diagonal) bekommen um zu gewinnen. Der zusätzliche Kniff kommt dadurch, dass nach jedem setzen einer Kugel der Spieler auch ein beliebiges Quadrat um 90Grad nach rechts oder links verdrehen muss (nicht zwingend das wo er seine Murmel gesetzt hat). Dadurch verändert sich nach jedem Zug das Spielfeld und die Position der Murmeln. Gewonnen hat, wer zuerst eine 5er Reihe hat, egal ob vor oder nach der Drehung. Der erste Selbstversuch hat viel Spaß gemacht und wird nicht der letzte gewesen sein. Die Verarbeitung des Spiels ist sehr gut, besonders der Drehmechanismus der vier Quadrate die fest mit dem Spielfeld verbunden sind ist sehr gut gelöst. Der Reisedeckel sitzt fest und alle Kugeln haben auf dem Spielfeld Platz für den Transport. Viel Spaß beim Spielen!

Hier geht’s zum Spiel: http://amzn.to/2waXtsw