Kategorie: Radio

NEU: Maretimo House Radio – finest house & chill grooves 24/7 in the mix

Nach dem erfolgreichen Lounge Music Webradio von DJ Michael Maretimo, über das ich schon HIER berichtet habe, sowie die sehenswerten YouTube Kanäle und den empfehlenswerten Mixcloud Account, gibt es nun den neuen House Channel von Maretimo Records und ich kann jedem der diese Musikrichtung in Kombination mit chilligen Grooves (wie ich) liebt nur an’s Herz legen dort einmal reinzuhören. Eine wie ich finde tolle Trackauswahl und Produktion. Gute Laune garantiert. Bei mir hat’s der Stream auf jeden Fall auf Anhieb auf einen der sechs Favoritentasten der Bose Soundtouch geschafft und läuft nun öfters @home 🙂 Per Klick auf’s Bild geht’s direkt zum Stream. Radio.de ist schon live, TuneIn und vTuner lassen noch auf sich warten… hier geht’s zur zugehörigen Facebook Mitteilung des Webradio Starts. Listen & Enjoy!

24/7 finest lounge music by DJ Maretimo

Durch Zufall bin ich bei Youtube über einen Lounge Mix gestolpert der mir so gut gefallen hat, dass ich mich intensiver mit dem Mixer auseinandergesetzt habe und möchte euch dies nicht vorenthalten. Michael Maretimo-Baur aka DJ Maretimo aus der Nähe von Augsburg (DE) hat sich seit über 25 Jahren der Lounge Musik verschrieben und ist damit kein unbeschriebenes Blatt im In- und Ausland. Über sein Label Manifold Records / Manifold Music GmbH beheimatet er über 3000 Titel verschiedenster Künstler im Bereich Lounge und Chillout. Seine Werke und Bookings gehen von Cafe del Mar bis zu eigenen Samplern wie Island of Chills. Auf Youtube (stärkster Kanal von vieren ist dabei Chillout King Ibiza) hat er an die 200.000 Follower und nahezu 100Mio Views, dafür gab’s den Play Button Silver Award 2017. Neuestes Projekt ist sein 24/7 Lounge Web Radio Stream unter www.maretimo-lounge.com sowie allen gängingen Radioplayern als Maretimo-Lounge on air. Direkt zum Stream geht’s per Klick auf das Banner unten. Relax & Enjoy!

Portables DAB+ Radio für Heim & Hof, mein Tipp: SONORO!

Im Rahmen der damaligen DAB+ Einführung (2011) war ich als Viel-Radiohörer sofort Feuer und Flamme. Kein Rauschen mehr, digitalklarer Klang, Sender die es sonst teils nur als Webstream gab. Die Marketeers hatten mich wiedermal erwischt. Nach der ersten subjektiven Bedarfsermittlung war klar, es soll ein kleines portables und wohlklingendes Radio sein, für Büro sowie @home einsetzbar. Laut Mediastudie von 2016 hören 2/3 der Deutschen am Tag über vier Std. Radio, das ist mehr als der durchschnittliche Fernsehkonsum und somit ein großer Markt. Bis 2020 soll DAB+ flächendeckend in Deutschland verfügbar sein, bereits heute sind es 90%. Es gibt inzwischen Handys mit DAB+ (zB LG Stylus2), Autoradios mit DAB+, Stereoanlagen mit DAB+ und portable Geräte. Anfangs probierte ich einige Stereo Geräte durch, wobei allerdings die Portabilität auf der Strecke blieb und es zudem für Büro/ Küche/ Bad/ Schlafzimmer oversized war. Dann stieß ich über eine Design-Award Anzeige auf die Geräte von Sonoro und war gleich begeistert von dem Retro Look in Kombination mit modernster Technik und den Daten wie 2,5 Zoll Breitbandspeaker, weniger als 20cm hoch und 10cm breit, konische Form, ausziehbare Antenne, Einknopf/Drehknopfbedienung für An/Aus/Lautstärke (großer Vorteil, da damit STUFENLOS REGELBAR!! im Gegenteil zu vielen Geräten die ich erlebt habe, bei denen man mit den vordefinierten Stufen am Gerät oder Zuspieler leben muß) und Senderwahl unter dem Gerät mit LCD Display. Auf der Rückseite kann man zwischen UKW und DAB+ umschalten, das Ladegerät einstecken sowie einen Klinkeneingang vorfinden um zB mp3 Player anzuschließen. Der Klang ist mehr als erstaunlich aus der „Dose“, super abgestimmt, warm weich, nicht aufdringlich oder blechern, ein absoluter Hörgenuss (für mich). Sender wie Absolut Relax bieten entspanntes Hörvergnügen den ganzen Tag und ich möchte den glasklaren Empfang nicht mehr missen. Neben dem DAB+ Empfänger gibt es das tolle Design innzwischen auch als reines UKW Radio sowie als reinem Bluetooth Lautsprecher inkl. Freisprechfunktion. Ein kleiner Wehmutstropfen, mittlerweile wird das go London nicht mehr mit integriertem Akku verkauft, sondern man muss sich selbst bei Bedarf Akkus zukaufen und einsetzen. Oder man betreibt es eben am Stecker und steckt diesen um beim Wechsel des Aufstellortes. Von mir ein klarer Preis-/Leistungstipp für Anfangs benannte Auswahlkriterien. Check it out!

Hier geht’s zum DAB+ Produkt: http://amzn.to/2eyOVHv

Hier zur reinen UKW Variante: http://amzn.to/2vUrr2h

Hier zum Bluetooth Speaker: http://amzn.to/2vBH0AJ

Bild-Quelle: https://sonoro.de/de/product/golondon/