Kategorie: Werbung

Haribo startet mit „less sugar“ Produktlinie [NEU]

Mit Interesse habe ich die neue Produktlinie von Haribo getestet, welche auf dem Slogan „30% weniger Zucker – gleicher voller Geschmack“ fußt. Tatsächlich geben die „Nährwertangaben“ den Zuckeranteil mit 34g/100 an – zum Vergleich haben die Standard Gummibärchen 46g/100. Auch bei kcal ist der Wert nit 284 statt 343 besser, ebenso bei den Kohlenhydrate mit 54 statt 77 aber dafür kommen 18g Ballaststoffe je 100g on top. Geschmacklich bin ich echt begeistert, vor allem da der zweite Teil des Slogans meines Erachtens NICHT zutrifft, sondern im Gegenteil, ich finde die Weingummis weniger süß und das gefällt. In der zum Test gekauften Sortierung waren Teile mit und ohne Schaumzuckeranteil enthalten, von denen mir die reinen Weingummiteile am Besten schmecken. Dennoch gilt wie immer und überall obacht, nur mit Maß bleibt’s auch Spaß, denn selbst wenn man diese „zuckerreduzierte“ 160g Packung leert hat man gemäß WHO 2014er Empfehlung seinen täglichen Zuckerbedarf bereits um >100% überstiegen… und die Wandlung zum Hüftgold ist vorprogrammiert 😉

SMINT XTRM im Geschmackstest [NEU]

Früher mochte ich am liebsten die grünen SMINTs, dann gab es sie leider nicht mehr zu kaufen. Ähnlich erging es mir mit den Mentos ohne Zucker und anderen liebgewonnenen Atemerfrischern. Nun habe ich eine neue Sorte der kleinen SMINT Dragees für mich entdeckt, XTRM! Mini dreieckige Lutschpastille mit maximalem Frischekick und ohne Zucker. Ähnlich den Airwave Kaugummis aber eben zum auf der Zunge vergehen lassen. Lutschdauer ca. 5min und Halbwertszeit ebenso. Ich bin begeistert und hoffe das die Produktion möglichst lange anhält. No SMINT – No Kiss 😜

Spreadshirt Shop im Selbsttest

Wer sein eigenes Logo gerne auf diversen Merchandising-Produkten anbieten möchte, der ist bei Spreadshirt gut aufgehoben. Neben dem B2C Konfigurator für Einzelanfertigungen von Privatkunden gibt es die Möglichkeit als B2B Kunde sein eigenes Logo/Design hochzuladen und auf definierte Produkte zu platzieren sowie diese dann als Shop der Masse anzubieten. Den Aufschlag den man beim Verkauf mitverdienen möchte gibt man im Tool fest an, ebenso wie andere Rahmenparameter. Wie das Ganze aussehen kann habe ich mal als Beispiel für das getestet.blog Logo umgesetzt und in der Menüleiste unter Fan-Shop verlinkt. Im Rahmen eines A/B Testings (Ende-zu-Ende) habe ich dieser Tage das Mauspad erhalten und muß sagen durchaus ok. Für reines „nice to have“ allemal nett, für größeres aber m.E. zu teuer und zu starr. Check it out!

Zott Monte jetzt neu als Art Milchschnitte im Kühlregal

Spätestens wer Kinder hat kennt Monte als Pudding, entweder als Original oder Replikat. Nun gibt es das Original als Art Milchschnitte im Kühlregal und wurde sogleich eingehend der Verkostung unterzogen. In der Verpackung befinden sich sechs einzeln verpackte „Schnitten“ welche vom Aufbau mit der bekannten Milchschnitte identisch sind. Lediglich ein mittiger dunkler Streifen signalisiert einen Unterschied. Das Werbebild suggerierte eine flüssige/cremige Nuss-Nougat Füllung, allerdings war es in Natura eine ebenso feste Masse wie der übrige Streifen. Der Geschmack erinnerte im entfernten an den Pudding, aber zu dem gehört eben auch die cremige fluffige Konsistenz und genau die kam hier nirgends durch. Daher gab es von der Zielgruppe (Kind, 7J) einen Daumen runter dem ich mich voll und ganz anschließe, aber up2you: Check it out!

dmexco 2017, digital marketing exposition & conference in Köln

Diese Woche habe ich mal wieder die jährliche dmexco auf Angebot und Nutzen getestet und muss sagen es geht voran. Viele noch abstrakte oder teils unausgegorene Dinge wie 3D Argumented Reality zur virtuellen Online Shopping Experience, aber der unaufhaltsame Weg im Fortschritt und Wandel der Zeit hin zur Digitalisierung ist überall zu sehen. Neben den Namenhaften Player der Branche von Google bis Ströer waren wieder viele Startups mit tollen Ansätzen dabei wie z.B. www.edinteraction.com welche sich auf die Fahne geschrieben haben das Fernsehen interaktiver zu machen und dafür bestehende „red button“ (Hbb) Technologie Senderübergreifend nutzbar zu machen. Natürlich waren ebenso aber auch die Telekom mit der vernetzten T-Systems Retail Lösung vor Ort, sowie die Wirecard und viele andere digitale Zahlungsanbieter. Es ist ja irgendwie immer der gleiche Kreislauf: 1. Produkt Marketing = Interesse wecken, 2. Performance Marketing = Lead generieren, 3. Sales/Checkout Process = Lead konvertieren (oft inkl. Payment), 4. After Sale & Big Data Verwertung. Daher finden sich all die Anbieter dieser Bausteine inkl. Engagement Spezis wie Groupon oder A/B Testing Buden wie Testbird ebenso auf der Messe wie ganzheitliche Lösungsanbieter und natürlich Agenturen sowie Verlage und TV Sender. Alles in allem fast von Jar zu Jahr interessanter, da so langsam das Gap zwischen Fiktion, Vision und IST Zeit sich schließt… Digital Natives wir kommen 🙂 Also wen die Themen interessieren, einfach nächstes Jahr auch mal hin, oder bereits im Oktober zu den Medientagen in München einfach mal vorbeischauen!

Spreadshirt-Shop im Selbsttest mit dem getestet.blog Hoodie

Passend zum Blog und Logo mal nach passender Verwertung auf Advertising Materialien geschaut und beim Spreadshirt-Shop hängen geblieben. Der Test-Hoodie ist sauber verarbeitet und macht einen guten ersten Eindruck. Spannend wird es z.B. nach dem ersten Waschen und normaler Alltagsnutzung, insbesondere was die Qualität des Digitaldrucks angeht. Eine Auswahl der getestet.blog Produkte findet ihr unter shop.spreadshirt.de/getestetblog