Schlagwort: Balisto

Crisp it von Choco’la aka Balisto von Penny

Als Balisto Freund kam ich nicht umher die Penny Variante Crisp it zu verkosten. 6 Riegel á 20g für 99ct ist schonmal ein Wort, fast nur halb soviel wie das Original. Von den Nährwertangaben etwas schlechter, was aber zu erwarten war, irgendwie muss ja gespart werden. Kommen wir zum Geschmackstest. Waldbeere geht garnicht, Cereal geht so, Müsli ist noch das Beste unter den Schlechten 😦 Leider totale Enttäuschung. Ich hätte es mir als Preis-/Leistungs Verfechter wirklich gewünscht dem Original ein ebenbürtiges Pendant entgegen zu stellen, aber weder Geschmack noch Konsistenz oder Geruch können da mithalten. Der Keks zu hart und zu bröselig, den Toppings fehlt die feine Abstimmung und der richtige Fruchtgeschmack, stattdessen künstliche Aromen für Gaumen und Nase ohne Ende. Puh, leider muss ich an dieser Stelle meinen Hut vor dem Original ziehen und sagen, manchmal muss es eben doch ein solches sein. Qualität vor Quantität solange sich nichts adäquates bietet 😉 In diesem Sinne, check it NOT out!

Balisto Fruits & Nuts Riegel [NEU]

Schon gesehen – die neuen Fruits & Nuts Riegel von Balisto?? Laut Packungstext ein „Frucht- und Nuss-Snack mit (Zitatbeispiel der roten Sorte) getrockneten Cranberries (22%), Mandeln (19%) und Getreide (21%) auf dunkler Schokolade (16%).“ Ohne künstliche Aromen, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe. Geteilt in 4 x 8,5g je Riegel. Kalorien liegen so um die 150 je Riegel bei ca. 1,5g gesättigten Fetten und 12g Zucker. Gerade letzteren Wert hätte ich mir niedriger gewünscht. Die Konsistenz ist weder gepresst trocken noch klebrig fluffig, sondern irgendwie genau richtig dazwischen. Leichter knusper-crunch gepaart mit weichen süßen Elementen, toll. Geschmacklich sehr gut, vor allem durch die wirklich auch beim vernaschen einzeln erlebbaren Hauptbestandteile. Mein Favorit ist Cranberry & Mandel, besonders durch den Kontrast der Zartbitterschokolade zu den Cranberries ein Geschmackserlebnis. Alles in allem ein schöner „2go“ Snack und durch die unterteilten Portionen recht krümmellos zu verzehren. Lediglich der Preis sollte m.E. eher bei 0,59-0,79 EUR, also im Mars-Riegel-Kassen-Niveau liegen, die 1,29€ halte ich für sehr ambitioniert und abschreckend für einen „Müsliriegel“. If you like give it a try – if not, auch nicht schlimm 🙂