Dr. Oetker Zitronen-Mandarinen Schnitte

Heute habe ich wieder mal „gebacken“. Zwar für Dummies, also mit Fertigbackmischung und 1, 2, 3 Anleitung, aber dafür konnte kaum etwas schief gehen 😀 Und es gab keine Ausreden, es nicht zu können. Also der Anleitung der Rückseite wie einer Lego Aufbauanleitung gefolgt. Etwas mehr Mandarinen genommen – anstatt 350g ca. 450g Inhalt der großen Dose – und dafür 40 statt 35min Backzeit. Das Ergebnis war besser als das erwartete gut. Es war echt lecker, frisch/fruchtig, locker und fluffig. Mit oder ohne Sahne, frei Gusto. 8 Stücke und vier glückliche Mäuler. So schmeckt der Sommer 🙂

Dr. Oetker Marmor Brownies

Backe backe Kuchen… heute mal ausprobiert die neuen Marmor Brownies von Dr. Oetker. Backform, Teigmischung und Kakaopulver liegt bei. Einfach Teigmischung + 2 Eier + 100ml Speiseöl + 80ml Wasser glatt rühren. Davon 2/3 in die Form geben, zum Rest das Kakaopulver und 20ml Wasser zugeben und wieder verrühren. Dann ebenfalls in die Form geben und mit einer Gabel vermischen für den Marmor Effekt. Sodann für 40min bei 140 Grad in den Backofen. Auskühlen lassen und anschneiden. Easy, oder? Leider hatten wir kein Sonnenblumenöl, daher habe ich Rapsöl genommen, was aber geschmacklich keine gute Idee war. Auch war der Teig nach der Backzeit am Boden noch teils „roh“ 😦 Alles in allem sehr enttäuschend. Vielleicht probiere ich es nochmal demnächst wie als Tip auf der Packung angegeben mit Kirschen und dann auch Sonnenblumenöl, sowie ggf. etwas längerer Backzeit. Mal sehen. Schöne Pfingsten!

Dr. Oetker Ristorante Piccola Hawaii im Selbsttest [TK-Pizza]

Im Angebot gab es in Kalenderwoche 13 Mini Pizzen (2Stck/Packung) von Dr. Oetker aus der Tiefkühltruhe bei real,- für nur 1,79€. Dafür kann man ja nicht selber backen ;-P Also mal Sorte Hawaii gecheckt und ungelogen, ich bin positiv überrascht. Eigentlich hatte ich ganz meinem Credo like nichts erwartet, dann kann man ja auch nicht enttäuscht werden, aber hier war Gegenteil der Fall. 15min im Mini Backofen bei 230 Grad Ober-/Unterhitze und fertig war eine leckere Zwischenmahlzeit (als Hauptspeise kann man sich natürlich auch einfach beide Pizzen gleichzeitig machen). Nährwertangaben für die 155g absolut ok und von Belag bis Geschmack sehr gut abgestimmt. Freue mich schon auf die nächste Piccola 😀 PS: der Klick auf’s Foto führt zur Produktseite des Herstellers für tiefergehende Infos who will 🙂

Vitalis Schoko Müsli „Weniger Süß“ von Dr. Oetker im Geschmackstest

Vorweg: LECKER!! Ein Schoko-Müsli ist schon was feines, gerade zum Tagesstart oder an den heissen Tagen als Zwischenmahlzeit. Leider haben die meisten davon viel zuviel Zucker, so dass es schnell im Tages-Gesamt aus dem Rahmen fällt und auf die Figur schlägt. Das hier entdeckte Schoko-Müsli von Vitalis hat je 100g: 59g Kohlenhydrate (davon 14g Zucker), 12g Eiweiß, 9g Ballaststoffe, 3,9g ges. Fette bei 406 kcal. was im Vergleich zu den üblichen Mischungen sehr gute Werte sind. Um so gespannter war ich auf den Geschmackstest und muss sagen: GRANDIOS! Absolut süß genug, man schmeckt schön die zarten Haferflocken (68%), knuspert die leckeren (8%) Schokoladenstückchen und freut sich über die Mandelstücke als nussigem Touch. Ich werde es definitiv wieder kaufen und ggf. auch die anderen Sorten wie Beerenmüsli oder Knuspermüsli mal probieren. Diese Woche übrigens für 2,79€ bei real im Angebot. Check it out!