Schlagwort: kinder

Schokobons White – eine Sünde wert

Nun endlich auch am Niederrhein angekommen, die Schokobons white, yippie. Wie der Name und die Packungsaufmachung schon sagt, liegt der Unterschied zu den herkömmlichen Schokobons in der Aussenhülle aus weißer statt wie üblich Vollmilch Schokolade. Dadurch ist der Geschmack noch zarter, Vanilliger und schmelziger als üblich. Für die Süßen unter euch ein absolutes Muss 🙂

kinder bueno ice cream cone im Geschmackstest

Neuerdings macht kinder nun auch in Eis. Eine Sorte davon ist das kinder bueno Eishörnchen. Daneben gibt es noch ein Eis am Stiel und mehr. Tatsächlich schmeckt der „Schokoladendeckel“ der die Oberseite des Hörnchens bildet wie die Füllung der Buenos. Das Eis eher normal nussig und das Waffelhörnchen süß knusprig. In der Eismitte ist noch ein Kern von Nugat/Karamell den man aber kaum herausschmeckt. Enttäuscht war ich von der „Größe“ … richtiger wäre „Kleine“. Für 1,50€ am Kiosk auf der Eistafel über der Truhe wirkt es eher wie ein Kinder Eis – ja ja, eben dem Namen gerecht werdend. Ich werde demnächst wieder zum guten alten Bottermelk-Fresh oder Cornetto Nuß greifen, da weiß man was man hat 😀

Ferrero kinder Cards [NEU]

Schon wieder was Neues… kinder Cards beschreibt sich selbst als Waffel-Spezialität gefüllt mit feiner Magermilchcreme (41,5%) und Kakaocreme (38%). Enthalten sind 5×2 Kekse jeweils im Doppel verpackt. Eine Waffelseite ist mit Kakao und die andere hell aus Weizen. Innen eine Schicht Milchreme und eine etwas dünnere Schicht Kakaocreme. Die Waffeln sind dünn und knusprig, das Geschmackserlebnis wie wenn man einen Kinderriegel zwischen zwei Hostien (Oblaten) legen würde. Nicht typisch kinder, aber gefällt mir dennoch irgendwie ganz gut. Die Nährwerte sind so lala, „nur“ 12,3g ges. Fett auf 100g, aber 42,2g Zucker bei 510kcal.; Die Angaben „je Stück (12,8g)“ sind irreführend da m.E. niemand das Doppelpack aufreißt ohne beide darin befindlichen Kekse/Waffeln zu verputzen. Maximal teilt man mit jemandem oder verteilt es auf zwei Kinder. Wie dem auch sei, alles mit Maß bleibt Spaß, in dem Sinne: check it selber out of you like – if not, auch ok 🙂