Emmi Caffè Latte Balance

Heute im Angebot für 99ct alle Sorten Emmi Caffe Latte im örtlichen Edeka. Getestet habe ich die Variante „Balance“. Diese wirbt mit Slogans wie „Laktosefrei“, „Kalorienreduziert“ und „ohne Zuckerzusatz“. Anscheinend durfte sich die Marketingabteilung hier vollends austoben, denn zusätzlich gibt es aufgedruckte Sprüche wie „Hugging for one hour can burn 70kcal., so why not enjoy our freshly brewed, lactose-free Balance with only 78kcal per cup and give us a hug“. 80mg Koffein pro 230ml Becher, bestehend aus 83% Milch (0,7% Fett, laktosefrei) und 17% Arabica-Kaffee. Haptisch sehr angenehmer Becher, Deckel mit Trinköffnung und dicht schließend. Optisch ansprechend im Design und geschmacklich wirklich überraschend gut für mein subjektives Empfinden. Süß, aber nicht zu sehr, Kaffee und Milch mischt sich sehr harmonisch, feiner Schaum beim öffnen nach dem Schütteln. So soll es sein. Für laktosefrei und kalorienreduziert eine echte Option. Check it out if you like – if not, not 🙂

Emmi Caffè Latte Balance

Starbucks Skinny Latte im Geschmackstest

Mal wieder die Kühltheke nach kalten Kaffee-Sorten durchstöbert und auf den Skinny Latte von Starbucks gestossen. Vor allem der Zusatz „no added sugar“ fiel mir positiv in’s Auge. Zudem laktosefrei und fairtrade. Die Nährwertangaben bestätigen das mit nur 35kcal/100ml sowie kaum Fett und nur 3,7g Zucker. 75% Trinkmilch mit 1,1% Fett und 25% Kaffeezubereitung mit 39mg Koffein je 100ml. Ein gut zu entnehmender ausziehbarer Strohhalm klebt an der Seite und im Plastikdeckel ist ein Loch, so dass man nach dem Schütteln einfach durch die Schutzfolie durchsticht und genießen kann. Geschmacklich ausgewogen, tatsächlich ein wenig an Iced Latte von der Starbucks Theke im Sommer erinnernt. Mit 1,69€ für „nur“ 220ml kein Schnapper, aber dafür qualitativ schon obere Liga für mich. Wie immer aber gilt, check it selber out if you like – und if not, natürlich auch ok 🙂

Caffè Lattesso Fit im Geschmackstest

Garnicht so einfach ein Milchgetränk mit Geschmack in der Kühlung zu finden das einigermaßen akzeptable Zuckerwerte hat. Am Ende habe ich mich für einen kalten Latte Macchiato des Typs „Fit“ vom schweizer Anbieter Lattesso entschieden. Kostenpunkt 1,59€ für 250ml. Ansprechendes Design und Slogans wie „100% Natürlich“ oder „40% weniger Kalorien“ ließen mich genauer hinsehen. Zubereitet mit 80% teilentrahmter laktosefreier 1,5% Milch, 18% Arabica-Kaffee und 2% Fruchtucker. Der Koffeingehalt mit 44mg/100ml ist ordentlich und z.B. höher als das Getränk was Flüügel verleiht 😉 45kcal auf 100ml und 5,9g Zucker sowie 2,8g Eiweiß lassen den sporadischen Genuss zumindest ohne allzugrosse Gewissensbisse zu. Zum öffnen soll man die Deckelfolie aufziehen und zum Vorschein kam neben der Trinköffnung ein separat eingepackter Butterkeks, eine wirklich nette Idee wie ich finde. Geschmacklich sehr gut, wenn auch für meinen Teil der Espresso noch kräftiger sein dürfte. Aber wie immer gilt: check it selber out if you like – if not, auch net schlimm 🙂