Schlagwort: Lavazza

Caffè Borbone Don Carlo Nera für Lavazza A Modo Mio Kapselmaschine im Test

Auf Grund der positiven Bewertungen habe ich nun auch mal die Kapseln von Borbone für meine Lavazza A Modo Mio ausprobiert. Eine Kapsel enthält 7,2g Kaffeepulver und ist aromadicht einzeln verpackt. Die Kapseln an sich sind ehr mit einer feinen Membran als mit einer Versiegelung geschlossen, was dazu führt dass in den einzelnen Päckchen und bei der Entnahme Kaffeepulver austritt. Die Sorte Creme Nera ist geschmacklich als Lungo ok, hat aber viele Bitterstoffe und eine insgesamt unrunde Aromatik wie ich finde. Die Preise im Internet variieren sehr, von 9€ für 50 Kapseln bis 16,90€ für selbe Menge. Zudem gibt es andere Verpackungsmengen. Das Display als Box gefällt mir gut, nochmal werde ich diese aber nicht kaufen. Check it out!

Lavazza Kapseln jetzt auch für Nespresso Maschinen

Neben dem eigenen Angebot von Maschine und Kapseln bietet Lavazza nun auch mit dem am weitest verbreitetsten System von Nespresso kompatible Kapseln im Handel an. UVP liegt bei 2,99€ für 10 Stück und liegt damit unterhalb der Original Nespresso Kapseln. Getestet habe ich den Lungo Avvolgente mit Intensität 5. Im direkten Vergleich zum Dolce mit der Lavazza Maschine fällt er etwas ab, aber wenn man die Wassermenge leicht reduziert, bekommt man einen leckeren Café Creme / Lungo den ich den Nespresso Originals vorziehe. Leider bleibt wie bei allen Plastikkapseln einiges an Wasser im Auffangbehälter sowie Plastikmüll zurück. Für einen Ab-und-zu-Genuss-Kaffeetrinker aber eine schöne Sache auch wenn ich meine Lavazza Jolie vorziehe, aber wenn z.B. in Hotels oder anderswo eben eine Nespresso Maschine steht super für einen schnellen leckeren Kaffee. Im Angebot oder über jemanden mit Großhandelszugang durchaus auch noch etwas günstiger zu bekommen. Wayne’s interessiert der checkt’s selber out und wer not der not 🙂

Lavazza A Modo Mio Jolie im Test [Espresso-Kapselmaschine]

Kaffee ist nicht Kaffee, aber das wissen Kaffeeliebhaber ja 😉 Angefangen von Senseo über Dolce Gusto bis Nespresso und Tassimo habe ich schon so einige Kapsel/Pad Maschinen in den letzten Jahren durch. Vollautomat kam Preis-/ Leistungsmässig für mich nicht in Frage und der klassische Filterkaffee war auch nicht der Weisheit letzter Schluß, da ich dafür zu wenig Durchsatz habe. Manchmal ist weniger (Quantität) eben mehr (Qualität). Im Sale entdeckte ich die Lavazza Jolie – reddot design award winner 2017 – für unter fünfzig Euro und war sofort angetan von drei Dingen. 1. Optik und Größe (=klein), 2. überdurchschnittlich viele positive Bewertungen und 3. der Brand mit dem ich seit jeher guten Kaffee-Geschmack und Barista-Können verbinde. Also nich‘ lang schnacken und gleich auspacken. Super wertig verarbeitet und samt 9er Espresso Testpack. Die 10Bar geben dem Durchlauf schön Zeit sein Aroma zu entfalten und eine herrliche Crema zu bilden. Der Kaffee in den Kapsel ist wie beim Siebträger gepresst und mit 7,5g/Kapsel ist mehr Kaffee enthalten als bei den Wettbewerbsprodukten. Die Lungo Kapsel Dolce mit Intensität 6 und 100% Arabica Bohnen war mein erster Test und einfach nur hmmmmmm 🙂 Freue mich schon auf die weiteren Verkostungen und kann jedem nur einen eigenen Test und Vergleich an’s Herz legen, es lohnt sich!

PS: Klick auf’s Foto führt zum Beispielprodukt bei Amazon zur Ansicht.