Schlagwort: Mönchengladbach

Nierskind – Mönchengladbach

Steaks, Burger und mehr. Eine Frischfleischtheke wie beim Metzger ist im Eingangsbereich integriert, dort suchen sich die Fleischbesteller ihr gewünschtes Produkt und Menge aus, dass sie dann mit dem gewählten Garpunkt und Beilagen an den Tisch gebracht bekommen. Perfekt gegrillt. Alternativ gibt es tolle Burger, knackige Salate oder auch eine kleine Auswahl Fisch. Das Ambiente hat Industrie-Charme, die Bedienung ist freundlich und zuvorkommend. Alles in allem mal eine besondere Abwechslung , wenn auch nicht günstig. 220g Filetsteak (Mindestabnahme normalerweise 250g) für 28€ war das Testergebnis (siehe Foto unten Rechts) zuzüglich optionaler Beilagen und Getränke. Reservierungen sind online möglich, Link via Klick auf’s Bild. Enjoy!

kiddypark.de in Mönchengladbach

Durch Zufall bin ich auf den kiddypark in Mönchengladbach gestossen und habe nach Screening der Homepage und zur Kenntnisnahme guter Bewertung bei google von anderen Besuchern am Sonntag den Park mit meinem Junior (10J.) besucht. Die Anfahrt bzw. Zufahrt zum vorgelagerten Parkplatz war etwas tricky, da würde eine bessere Beschilderung helfen. Die Lage am Rande eines großen Naturparks in dem sich etliche Spielplätze und Wanderwege befinden ist ideal, zudem es größten Teils Outdoor und nicht überdacht ist. Aktuell war dieser eigentlich positive Part allerdings auch die Achillesferse, denn die Bienen/Wespen haben den freien Spielspaß ziemlich geschmälert 😦 Ansonsten sehr sauber, von Biergarten über Minigolfanlage und Kettcarparcour bis elektrische Bumper-Boote und Autos/Bikes war neben def Hüpfburg vor allem die Trampolin Area das Highlight beim Junior. Fallrückzieher mit vorhandenen Plastikbällen in der eingenetzten Sprungebene machten ihm viel Freude. Solange kein schwarz-gelbes Fliegteil zu nahe auf Kuschelkurs kam. Die elektrische Gondel war ihm dagegen zu „wild“ und die kleine Kletterhalle mit Bällebad zu warm. Der Eintritt liegt bei 5,90€ pro Kind und 3,60€ pro Erwachsenem. Oma/Opa haben Mo-Fr freien Eintritt als Begleitung, schöne Idee wie ich finde. Die elektronischen Geräte müssen allerdings zusätzlich mit 1€ Stücken je Nutzung gefüttert werden, während Kettcars, Minigolf und Hüpfburg sowie Trampolin und Labyrinth/Kletterhäuschen inklusive sind. Für Snacks und Getränke ist ebenso gesorgt wie für ausreichend Sitzmöglichkeiten und ein E-Basketball Automat sorgt für Kurzweile des Kind im Manne. Alles in allem eine schöne Sache zur Abwechslung vom Alltag und Dank Eintritt auch mit gutem Publikum ohne Überfüllung. Check it out!

Scooter Classic Parts – Mönchengladbach

Zum Frühlingsbeginn habe ich den alten Vespa Piaggio Quartz Roller mal zum Check-up in fachmännische Hände gegeben und bin über die google Umgebungssuche, sowie Abgleich der Rezensionen, Foren- und Blogbeiträge, als auch Besuch der jeweiligen Anbieterseiten letztlich bei Scooter Classic Parts in Mönchengladbach Mitte gelandet. Die Kontaktaufnahme klappte auf Anhieb über Facebook Messenger (sogar an einem Sonntag), gefolgt von einem Telefonat zum Wochenbeginn und Terminvereinbarung zur Inspektion 14Tage später. Auf meine kurzfristige Anfrage zur Organisationsänderung wegen beruflichen Terminen wurde souverän und fexibel reagiert, immer freundlich und Kundenorientiert. Auch die Abholung war wieder sehr nett. Extra an einem Samstag wurde sich Mittags ein paar Minuten Zeit genommen um mir alles zu erklären und auch die defekten bzw. ausgetauschten Teile zu zeigen. Wie es der Zufall will hatte ich im Nachgang nochmal leichte Probleme mit dem Standgas, was sofort kurzfristig und unkompliziert vor Ort nachjustiert wurde, so dass ich rundum äußerst zufrieden mit dem Service, der Qualität und dem Kontakt bin und diesen sehr gerne allen weiterempfehle die einen kompetenten und seriösen Vespa Service in Mönchengladbach und Umgebung suchen. Check it out! Fully recommended. PS: Klick auf’s Bild führt zur Scooter Classic Parts Homepage.

moshibar Mönchengladbach – Besuchsbericht

Wer gern asiatisch speist und in Mönchengladbach sucht wird nicht um die moshibar herumkommen. Seit Jahren im oberen Teil der Stadtmitte angesiedelt ist es eine Mischung aus Lounge, Bar, Restaurant und Szene-Lokal. Von Cocktails über Hauslimonade bis Warmgetränke wird hier jeder Durst gestillt und von Vorspeisen über kleine und große Hauptspeisen bis zu Desserts wird auch der Hunger eliminiert 🙂 Im Sommer kann man neben dem Innenbereich auch draussen auf der Terrasse die Sonne genießen; Generell gilt, zu Stoßzeiten lohnt mitunter eine vorherige Platz-Reservierung damit man nicht umsonst anfährt. Die Wartezeiten sind manchmal etwas lang, ebenso kann schonmal bei der Bestellung was unter- oder schiefgehen, dies wird aber i.d.R. mit Freundlichkeit und Bemühen der Mitarbeiter wieder wettgemacht. Das Ambiente ist einfach gehalten aber liebevoll dekoriert – von Vasen mit Blumen auf den Tischen bis hin zu Kerzen in Wachspapier – und es läuft dezente elektronische Musik. Unterhalten ist bei vollem Ladenlokal manchmal schwierig auf Grund der sich dann aufbauenden Geräuschkulisse, aber man kann halt selten alles haben 😉 Das Preisniveau liegt m.E. im oberen Mittelfeld und ist der Qualität durchaus angemessen, zumindest sofern alles auf den Punkt ist. Alles in allem eine Besuchsempfehlung von mir und macht euch euer eigenes Bild – gern auch als Kommentar hier hinterlassen und teilen. Enjoy! PS: Klick auf’s Bild führt zur Facebook-Seite der moshibar mit weiteren Infos wie Öffnungszeiten und Adresse.

Zirkus Messajero – das etwas andere „Szenelokal“ in Mönchengladbach

Am Wochenende mit Freunden mal das Messajero in MG besucht. Eine Mischung aus Industriekultur, Café, Tapasbar, Biergarten, Cocktail-lounge, Party Location und Konzertaula. Das Angebot des Hauses sind vier aus der Karte selbst gewählte Tapas mit Brot für 16,90€, was im Nachhinein doch ein wenig too much erscheint. Die Qualität von (3) Garnelen in Knoblauch, gebackener Ziegenkäse mit Tomaten, gebratene Zucchini mit Parmesan und (3) Hackbällchen in Tomatensauce war durchaus in Ordnung, aber – gerade auch unter Berücksichtigung der Lage und des lokalen Preisniveaus – m.E. wären eher 9,90€ dafür angebracht. Die Getränkeauswahl war ausreichend und die Cocktails sowie Longdrinks gut ausgewählt und auch gut gemixt. Preislich mit 5,50-8,50€ im akzeptablen Rahmen. Das Ambiente hatte den Charme einer alten Studentenkneipe und die Musik von rockig bis lounge. Alles in allem zumindest für einen Absacker im Sommer eine nette Option, als reines Speiselokal aber nicht meine präferierte Wahl. Wie immer gilt aber natürlich, check it selber out if you like – if not, natürlich auch ok 🙂 PS: Der Klick auf’s Bild führt zur Homepage der Location.

Kaffeepause? Tipp: Ambientehof Glehn

Heute mal wieder lecker geschlemmt bei Kaffee und Kuchen im schönsten Palmen-Innenhof von Mönchengladbach 🙂 Tolle Kuchen und Getränkeauswahl, sowie klasse Atmosphäre und Sitzecken inkl. obligatorischem Strandkorb. Ursprünglich ein Bauernhof anno 1903.

Neben süßen Köstlichkeiten gibt es auch Mittwochs und Freitags frisches Brot zu kaufen. Morgens kann man dort jeden Tag lecker frühstücken und für Zwischendurch gibt’s kleine frische Mahlzeiten von Suppe bis Salaten. Darüber hinaus gibt es Öle, Marmeladen, Käse & Wurst Spezialitäten, Weine, Präsentkörbe uvm. zu bestaunen.

Beliefert wird der Ambientehof von der bekannten Kölner Familienbäckerei Merzenich.

Mehr Infos findet ihr hier: http://www.ambientehof-glehn.de/ueber-ambientehof.html