Schlagwort: Nespresso

Nespresso Vertuo im Selbsttest

Neu in Deutschland ist das patentierte rotationsbasierte Kapselsystem Vertuo von Nespresso. Die Maschine liest den Strichcode auf dem Rand der Kapseln und weiß anhand dessen wieviel Wasser und Umdrehungen (bis zu 7.000 pro Minute) es aktivieren muss um das Getränk möglichst perfekt aus dem Auslauf zu bringen. Besonders gelobt wird die entstehende Crema und Intensität. Es gibt diverse Kapseln für die fünf verschiedenen Kaffeespezialitäten/Größen: Espresso (40ml), doppelter Espresso (80ml), Lungo (150ml), Mug (230ml) und Alto (414ml) von denen eine kleine Auswahl in der Starterbox enthalten ist. Übrigens sogar aromatisierte Kapseln sind zu kaufen, wie zum Beispiel Vanille oder Karamell in Becher-Größe (Mug). Auch Maschinen gibt es mehrere im Sortiment. Ich konnte die abgebildete testen und muss sagen sie gefällt mir optisch und von der Verarbeitung sehr gut. Lediglich das hochglänzende Plastik lässt jeden Fingerabdruck sofort sichtbar sein und so ist man ständig am polieren. Rechts ist der Kapselauswurfbehälter, links der Wassertank. Es gibt nur ein Drehgewinde zum Öffnen und Schließen in dessen Mitte sich der Start-/Stopp Taster befindet. Die Geräuschentwicklung beim Brühvorgang ist schon hoch, aber noch erträglich (siehe/höre angehängtes Video). Das Größte Manko war für mich aber Schlussendlich der Geschmack. Egal welche Kapsel, egal welche Größe, nichts schmeckte (mir!) wirklich gut. Der ein oder andere (Stormio/Fortado) war okay, aber okay ist eben nicht gut und mir erst Recht nicht gut genug. Von daher Danke für den Test, aber ich bleibe bei meiner Lavazza A Modo Mio – manchmal ist weniger eben mehr 🙂

Mövenpick Crema Lungo für’s Nespresso System

Mövenpick? Ja, Mövenpick hat jetzt auch Kaffeekapseln auf den Markt gebracht und wirbt mit Fair Trade und seinem „guten“ Namen. Erst auf Wiki habe ich erfahren dass Mövenpick eine Holding Group mit Schwerpunkt Gastronomie und Hotellerie ist. Die mir assoziierte Eis Creme ist längst an Nestle verkauft, Marché an Coop und nahezu alle Restaurants sind inzwischen geschlossen. Lange Rede kurzer Sinn, die Mischung aus Robusta und Arabica Bohnen mit angegebener Intensität 7 von 10 als Lungo mit ca. 110ml aufgebrüht schmeckt irgendwie süsslich und wässrig/dünn. Summa summarum keine Kaufempfehlung von mir, rein subjektiv. Ich bevorzuge intensiveren Geschmack und mehr Power. Nichtsdestotrotz muss jeder für sich herausschmecken was ihm am besten gefällt. C’est la vie, kann ja nicht alles immer super sein und sich toppen 😉

Lavazza Kapseln jetzt auch für Nespresso Maschinen

Neben dem eigenen Angebot von Maschine und Kapseln bietet Lavazza nun auch mit dem am weitest verbreitetsten System von Nespresso kompatible Kapseln im Handel an. UVP liegt bei 2,99€ für 10 Stück und liegt damit unterhalb der Original Nespresso Kapseln. Getestet habe ich den Lungo Avvolgente mit Intensität 5. Im direkten Vergleich zum Dolce mit der Lavazza Maschine fällt er etwas ab, aber wenn man die Wassermenge leicht reduziert, bekommt man einen leckeren Café Creme / Lungo den ich den Nespresso Originals vorziehe. Leider bleibt wie bei allen Plastikkapseln einiges an Wasser im Auffangbehälter sowie Plastikmüll zurück. Für einen Ab-und-zu-Genuss-Kaffeetrinker aber eine schöne Sache auch wenn ich meine Lavazza Jolie vorziehe, aber wenn z.B. in Hotels oder anderswo eben eine Nespresso Maschine steht super für einen schnellen leckeren Kaffee. Im Angebot oder über jemanden mit Großhandelszugang durchaus auch noch etwas günstiger zu bekommen. Wayne’s interessiert der checkt’s selber out und wer not der not 🙂

Neu, Nespresso Aeroccino 4 im Praxistest

Als bekennender Nespresso Fan war die Spannung groß als ich gestern den neuen Aeroccino 4 Milchaufschäumer von Nespresso ausgiebig testen konnte. Für nur 9€ mehr als den Aeroccino 3 bekommt man im Nespresso Online Shop das neue Modell Aeroccino 4. Komplett in Edelstahl macht das Gerät auf Anhieb einen soliden wertigen Eindruck auf Grund der Haptik und Optik sowie des Eigengewichts. Neben dem neuen Ausgießer verfügt das neue Modell über einen Griff mit Griffmulden sowie die ausgelagerten Bedienelemente nun in der Standplatte anstatt auf der Kanne selbst. Der Deckel ist wie beim Aeroccino 3 dabei – auch wenn ich ihn so gut wie nie nutze – und der Quirl hat ausser der üblichen Metallspirale die an den Plastikstöpsel gespannt wird keinen zusätzlichen Metallring wie noch der Vorgänger. Dies hilft neben der m.E. verbesserten Anti-Haft Beschichtung (Teflon) beim Reinigen der einzelnen Komponenten. Der Aeroccino 4 darf nun in die Spülmaschine (!) und verfügt statt über bisher drei Schaumprogramme nun über deren vier. 1. kalter Milchschaum für z.B. Iced Latte Macchiato, 2. gequirlte heiße Milch für z.B. Kakao, 3. leichter heißer Milchschaum für Cappuccino und 4. fester heißer Milchschaum für z.B. Latte Macchiato. Wenn man die Tipps für den perfekten Milchschaum beachtet, also gut gekühlte Milch zwischen 4-6 Grad und mind. 3g Eiweiß je 100ml zu verwenden, kommen hier herrliche Ergebisse zu Stande und ich kann nur jedem der soetwas sucht oder seinen Aeroccino 3 austauschen möchte nach der Sollzeit, den Aeroccino 4 empfehlen. Check it out.

https://www.nespresso.com/mobile/de/de/Accessories/Aeroccino-Milchaufschäumer/Milchaufschäumer-Aeroccino/Aeroccino4-Milchaufschäumer/p/aeroccino-4-milk-frother

Jacobs „Nespresso“ Kapseln, Neu

Seit 1.8.17 neu bei ALDI Süd, Jacobs Kaffeekapseln kompatibel mit dem Nespresso System. Erhältlich in verschiedenen Stärken als Lungo und Espresso. Einführungspreis 3,99€ für 20 Stück (=0,1995€/Kapsel), was nahezu 50% Ersparnis je Kapsel zu den aktuellen Original Nespresso Preisen ist. Das dies ein guter Preis ist zeigt auch der Vergleich mit den parallel bei REWE eingeführten selben Kapseln (aber dort als 10er Packs) welche dort auf’s Stück gerechnet 0,249€ kosten. Der Geschmackstest fällt erstaunlich positiv aus, sowohl der Lungo6 also auch Lungo8 können überzeugen, lediglich der Espresso10 verwässert als Latte Macchiato sehr. Zudem positiv zu erwähnen, entgegen den meisten anderen Fremdprodukten läuft hier kaum Wasser an den Kapseln vorbei, der Überlauf ist fast gleich trocken wie bei den Original Kapseln nach einem Durchlauf – top. Auf jeden Fall m.E. ein Probier-Tip im überteuerten Kapsel Markt.

Nachtrag: heute die Stärke Espresso12 als Latte Macchiato verköstigt und für mich bester Remake seit Nespresso Original.