Ratchet & Clank – Game Review [PS4]

So so, lange nach meinen ersten Konsolenerfahrungen mit dem Nintendo NES Ende der 80er sowie dem darauf folgenden Gameboy habe ich beinah 1/4 Jahrhundert später das Erstemal wieder ein Konsolenspiel durchgespielt. Generell spiel ich gerne mal zwischendurch Jump & Run, Strategie/Denk- oder Sportspiele, allerdings seit den 2000ern auf dem Handy. Nun auf der PS4 der Kids das März-PS+ Gratisgame von Sony, Ratchet & Clank (VÖ2016) geladen um es als fürsorglicher Vater mal anzuspielen bevor die Entscheidung zur Freigabe an die kids geht und was soll ich sagen… es hat mich derart gefesselt das ich es über’s Wochenende durchgespielt habe 😀 Tolle Grafik, gute Animationen, stimmiger Spannungsaufbau, lösbare Aufgaben mit durchaus teils knobelei und last but not least Abwechslungsreiches Gameplay dadurch das man mal mit der Hauptfigur spielen muss, dann mal mit dem Sidekick und immer neue Funktionen wie Jetpack, Magnetstiefel oder Taucheranzug dazukommen. Ebenso füllt sich mit zunehmendem Spiel die Aservatenkammer der Waffen bis hin zu zusätzlichen Bots die einem Geleitschutz geben. Dabei auch humoriges wie ein Verpixler oder ein Schafinator. Durch eingesammelte „Münzen“ kann man die Ausrüstung zudem verbessern und Energie sowie Munition wieder an bestimmten Portalen nachladen. Im Spiel geht dies durch zerschlagen von Holzkisten und Glasquader mit Elexier. Die Steuerung war für mich zuerst ungewohnt da man mit der einen Hand den Joystick für die Blickrichtung (=Kameraperspektive) und mit der anderen die Laufrichtung gleichzeitig und doch wieder unabhängig voneinander steuern muss, neben bedienen der anderen Elemente für Ziele, Schießen, Schlagen, Rüstungsauswahl etc.; Positiv zu erwähnen ist die gut funktionierende automatische Speicherung und das man im Falle eines „Sterbens“ wieder an letztem Checkpoint bzw. zumeist sogar – im Game – an selber Stelle Neu spawnt und es wieder versuchen kann. Der Endgegner hat es dann tatsächlich ähnlich meinem Handygamefavoriten „Swordigo“ in sich und bedingt ein paar mehr Anläufe bis es dann endlich geschafft ist und die Welt gerettet ist 😉 Danach kann man entweder in die Welten zurück um ungelöste Aufgaben zu erfüllen oder einen Herausforderungsmodus wählen und das ganze Spiel nochmal unter erschwerten Bedingungen zu versuchen. Von mir als Gratisgame ein klarer Spieletipp, kaufen würde ich es maximal für 10-15€ auf Grund des recht kurzen Gameplays und der bereits zwei Jahre zurückliegenden Veröffentlichung. Mehr Infos zur Spielehistorie von Ratchet & Clank findet ihr per Klick auf das Bild. Have fun & enjoy!

Leatherman Squirt PS4 Mini-Tool [EDC]

Ein schönes Multitool für die Hosentasche, Schlüsselbund, etc. ist das PS4 – nicht zu verwechseln mit gleichnamiger Spielekonsole von Sony 😉 – von Leatherman. Knapp über 50g leicht, kaum mehr als 5cm im geschlossenen Zustand lang, vereint es sage und schreibe zehn Funktionen! Im Vergleich hat das ähnlich kleine Victorinox Classic Mini dagegen gerade mal vier Funktionen (von Zahnstocher und Pinzette mal abgesehen). Im einzelnen sind das: ein 420HC Messer, Schere, Zange, Holzfeile, Metallfeile, Kapselheber, 2 Schraubendreher, Drahtschneider, Schlüsselring. Das alles in einem Edelstahlkorpus mit eloxierten Alu Griffschalen. Verkauft wird es so um die 30€. Auf den Bildern habe ich mal ein paar Größenvergleiche dargestellt, z.B. neben einer AA Batterie und Standard Feuerzeug. Der Clou ist das alle Werkzeuge bis auf die Zange von außen zugänglich sind und nur für Zange/Drahtisolierer das Tool bzw. die Griffe auf-/umgeklappt werden muß. Für kleine Alltagsarbeiten und Reparaturen hat es mir schon viele wertvolle Dienste geleistet und ich möchte es nicht mehr missen. If you like check it selber out – if not, natürlich auch ok 🙂

PS: Per Klick auf’s Bild gelangt ihr zum Affiliate-Produkt bei Amazon.

PS4 TV&Video Streaming Angebot im Test

Nachdem ich die Playstation 4 von meinem Sohn in der Obhut habe konnte ich mir nun selbst ein Bild von der beliebtesten Spielekonsole im Markt machen. Das Setup war etwas mühsam dank vieler Pflicht-Accounts und unzähliger Settings die – sofern einem Privatsphäre nicht eh gänzlich egal ist – wohlbedacht gesetzt werden sollten. Die PS+ Mitgliedschaft habe ich stoisch abgelehnt, aber z.B. an einem EA Account nach dem Start von Fifa kam ich nicht vorbei. Letztendlich blieb ich in der Sektion TV&Video hängen, unter der ich Apps von Sky Ticket über Amazon Video bis DAZN vorfinden konnte. Kurz gesagt, mit der PS4 wird mein TV zum Smart TV und vereint dabei den Amazon Fire TV Stick, die Sky TV Box und Chromecast. Zudem ist die Bedienung einfacher und die Streamingqualität insbesondere beim Fire TV Stick -> DAZN deutlich besser via PS4. Ob dass an einem besseren WLAN Modul, dem CPU oder der Auflösung liegt weiß ich nicht. Letztendlich bin ich aber begeistert nur noch eine Hardware zu benötigen um meine Lieblingsapps am TV zu nutzen und bei Bedarf auch noch damit ein paar Spiele zocken zu können. Happy daddy 🙂