Spreadshirt Shop im Selbsttest

Wer sein eigenes Logo gerne auf diversen Merchandising-Produkten anbieten möchte, der ist bei Spreadshirt gut aufgehoben. Neben dem B2C Konfigurator für Einzelanfertigungen von Privatkunden gibt es die Möglichkeit als B2B Kunde sein eigenes Logo/Design hochzuladen und auf definierte Produkte zu platzieren sowie diese dann als Shop der Masse anzubieten. Den Aufschlag den man beim Verkauf mitverdienen möchte gibt man im Tool fest an, ebenso wie andere Rahmenparameter. Wie das Ganze aussehen kann habe ich mal als Beispiel für das getestet.blog Logo umgesetzt und in der Menüleiste unter Fan-Shop verlinkt. Im Rahmen eines A/B Testings (Ende-zu-Ende) habe ich dieser Tage das Mauspad erhalten und muß sagen durchaus ok. Für reines „nice to have“ allemal nett, für größeres aber m.E. zu teuer und zu starr. Check it out!

Spreadshirt-Shop im Selbsttest mit dem getestet.blog Hoodie

Passend zum Blog und Logo mal nach passender Verwertung auf Advertising Materialien geschaut und beim Spreadshirt-Shop hängen geblieben. Der Test-Hoodie ist sauber verarbeitet und macht einen guten ersten Eindruck. Spannend wird es z.B. nach dem ersten Waschen und normaler Alltagsnutzung, insbesondere was die Qualität des Digitaldrucks angeht. Eine Auswahl der getestet.blog Produkte findet ihr unter shop.spreadshirt.de/getestetblog